Missi-Online.de

Unterricht zuhause?

Es gibt Eltern, die Ihre Kinder zuhause unterrichten und so von Gewalt und Stress an Schulen fern halten wollen. In Deutschland ist das nicht erlaubt, aber in anderen Ländern schon. Klar geht es manchmal an Schulen schlimm zu. Da gibt es Raufereien, da rasten Lehrer aus weil Schüler das Maß zum überlaufen bringen.

Auf der gleichen Seite wird der Druck in Schulen auch immer größer, viele Schüler fühlen sich die meiste Zeit müde und gestresst oder werden sogar depressiv. Liest man von Berichten der Familien und Kinder, die bereits "homeschoolen", dann hört man meist nur positives. Die Kinder teilen sich Ihre Lernzeiten frei ein und scheinen damit nach Studien erfolgreicher lernen zu können als Kinder, die eine Schule besuchen.

Aber versteckt man seine Kinder damit nicht auch ein Stück weit vor der Umwelt? Und wichtige Erfahrungen und gute Freunde macht man eben nicht nur beim Sport oder in der Nachbarschaft, sonder vor allem auch in der Schule. Man erzählt sich Geschichten unternimmt zusammen etwas und erkundet gemeinsam die Welt. Auch hier berichten Kinder und Eltern, dass sie Freunde regelmäßig in der Stadt oder im Dorf treffen.

Zu sagen Unterricht zuhause scheint ja für alle besser zu sein, kann man aber bei weitem nicht sagen. Die Kinder sind unterschiedlich und viele Eltern haben auch gar nicht die Zeit oder wollen die Zeit nicht aufbringen. Der Job steht da wohl am meisten im Wege und wie können Alleinstehende Eltern dies bewältigen? Wären Kinder, die Lernschwierigkeiten haben nicht besser zuhause dran - wo sie nicht ständig unter Druck stehen mit einem allgemeinen Lehrplan mithalten zu müssen? Sind viele Kinder vielleicht so aggressiv, weil die Klassen zu groß sind, die Kinder ständig mit sich selbst unzufrieden sind und dies an ihrer Umwelt auslassen? Nicht alle Eltern haben selbst die Bildung um selbst Ihre Kinder schulen zu können und manche Kinder haben ja auch Probleme zuhause mit Eltern und Geschwistern.

Und so werden weiterhin alle Kinder mehr oder weniger brav in der Schule sitzen und fleißig die Bleistifte schwingen um etwas auf das Blatt zu drucken. Sie werden weiterhin massig Stoff bis zur Erschöpfung pauken, den sie nie wieder im Leben brauchen. Bleibt die Hoffnung, dass sich bald etwas ändern wird.